Hospiz – Ort des Lebens

Hospiz Kafarnaum im GrünenAufenthaltsraumZimmerTV in jedem ZimmerDas Team des Hospiz KafarnaumEhrenamtlich Mitarbeitende des Hospiz Kafarnaum

Ein Hospiz ist

Ein Hospiz ist ein Ort, an dem schwerst­kranke Menschen in der letzten Phase ihres Lebens noch einmal an­kommen dürfen. Sterben in Würde – das ist in vielen Fällen nur möglich in einer Umgebung, in der die körper­liche Betreuung und seelische Be­gleitung der besonderen, individuellen Situation der Betroffenen angepasst werden kann.

Angehörige und enge Vertraute finden in einem Hospiz einen Ort, an dem sie loslassen und zulassen können. Sie können die Für­sorge und Sorge um ihre Lieben teilen, weil sie einen Teil abgeben können – in gute Hände.

Das Hospiz Kafarnaum

Das Hospiz Kafarnaum wurde 1998 vom Orden der Schwestern vom Göttlichen Erlöser (Niederbronner Schwestern) gegründet. Seit Anfang des Jahres 2013 gehört die Ein­richtung im Kranken­haus Ebersteinburg zum Klinikum Mittelbaden.

Im Hospiz Kafarnaum stellen wir die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Gäste in den Mittel­punkt unseres Handelns. Ein eingespieltes Pflege­team und ehren­amtliche Helfer arbeiten gemeinsam, Hand in Hand. Menschlich­keit und Nähe sind uns genauso wichtig wie kompetente Medizin und Pflege.

Ein Ort des Sterbens?

Ein Hospiz – ein Ort des Sterbens?
Ja. Aber gleichzeitig auch
ein Ort des Lebens, weil wir die Würde und das Recht auf Selbst­bestimmung bis zuletzt respektieren und fördern;
ein Ort des Trostes, an dem sterbens­kranke Menschen persönliche Zuwendung, für­sorgende Pflege, Verständnis und Geborgen­heit erfahren;
ein Ort der Begleitung, an dem Angehörige und Freunde Unter­stützung und Entlastung erhalten.

Ausstattung

Betreuung

Bilder

Aufgenommen werden